Besuch im Georg Kerschensteiner-Berufsbildungszentrum

22/08/2019

Gestern hat Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck den Gewinner von #HolDieOberbürgermeisterin des Monats Mai besucht. Das Georg-Kerschensteiner-Berufsbildungszentrum (GKB) hatte im Monat Mai mit 284 Stimmen gewonnen. Der Personalrat der Schule hatte sich bei dem Portal #HolDieOB angemeldet, um die Situation an der Schule darzustellen und eine Verbesserung für Lehrer*innen und Schüler*innen zu erreichen.

Auch die zuständigen Bereichsleiter der Fachbereiche Schulen und Gebäudemanagement der Stadtverwaltung waren bei dem Termin anwesend. Sie konnten fachlich sehr viel Neues und Interessantes beitragen.

Die Lehrer*innen und Personalräte des GKB sorgen sich um ihre Gesundheit und die ihrer Schüler*innen. Sind doch in vielen Klassenzimmern die Deckenplatten lose und fallen manchmal völlig unvermittelt von der Decke. Hier konnten Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck und Bereichsleiter Herr Bernhard Ängste nehmen. Frau Steinruck sicherte den Verantwortlichen zu, dass sich niemand in einem Klassenzimmer aufhalten muss, das gesundheits- oder sicherheitsgefährdend ist.

Weiterhin wurde zugesichert, dass in diesen Herbstferien mit der Sanierung der Deckenplatten begonnen wird.

Außerdem ist eine Generalsanierung des GKB im Jahr 2025 geplant. Vorab sollen bis zum Schuljahr 2022/23 Container aufgestellt werden, in denen dann die Schüler*innen während der Sanierung untergebracht werden.

Am Ende waren sich alle Anwesenden einig, dass die Kommunikation zwischen Schule und Stadtverwaltung verbessert werden muss.

In einem Jahr wollen sich die Verantwortlichen des Bildungszentrums wieder bei #HolDieOberbürgermeisterin bewerben und erneut einen Besuch „gewinnen“. Dann wollen sie den Besuch unter den Slogan #LobDieOberbürgermeisterin stellen.

Wenn auch Sie Ihr Projekt vorstellen möchten, so freuen wir uns über neue Projekte und sind schon jetzt gespannt, welches Projekt im nächsten Monat die meisten Stimmen erhält. Das Abstimmungsende dieses Monats ist bereits am Freitag, 30. August, um 10:00 Uhr.