Blogbeitrag “Rettet das Laubfroschwäldchen” muss leider gelöscht werden

12/09/2019

Die Oberbürgermeisterin und der Wirtschaftsbetrieb Ludwigshafen haben sich zwischenzeitlich um einen Lösungsansatz zum  Erhalt des Laubfroschwäldchens bemüht. Damit hat die Stadtverwaltung bereits auf die Bürgereinsprüche reagiert. Dieses Thema wurde bereits auch mit dem Ortsbeirat Rheingönheim in der letzten Sitzung erörtert. Hier wurde auch ein Kompromissvorschlag zum Erhalt des Wäldchens diskutiert.

Ab kommenden Montag, 16. September 2019 startet die 4-wöchige Offenlage, die auch den Kompromissvorschlag beinhaltet.

Das Projekt „Rettet das Laubfroschwäldchen“ verstößt leider gegen die Teilnahmebedingungen und muss daher von der Plattform #HolDieOberbürgermeisterin genommen werden.

Das Anliegen des Projekts ist bereits Gegenstand eines laufenden Verwaltungsverfahrens. Damit verstößt das Projekt gegen den Punkt 4 a) (erster Abschnitt) der Nutzungs- und Teilnahmebedingungen „[…] Unzulässig sind Projektvorschläge zu Themen, die (a) bereits Gegenstand eines laufenden Verwaltungsverfahrens sind…“

Wir haben den Projektinitiator in einer privaten E-Mail-Nachricht über die Löschung des Projektes vom Portal informiert.

Hier noch einmal die Teilnahmebedingungen von #HoldieOberbürgermeisterin:

www.holdieob-ludwigshafen.de/teilnahmebedingungen/